Jährlich wiederkehrend findet in Deutschland die Euromelanoma-Aktionswoche statt. Ziel der bundesweiten Aufklärungsaktion ist, die Öffentlichkeit über die Prävention, Früherkennung und Behandlung von Hautkrebs zu informieren.

Im Mittelpunkt der alljährlichen Kampagne steht das Anliegen, für die frühen Anzeichen von Hautkrebs zu sensibilisieren und zur Teilnahme am professionellen Hautkrebs-Screening aufzurufen.

Träger der Euromelanoma-Kampagne sind der Berufsverband der Deutschen Dermatologen e. V. (BVDD) und die Deutsche Dermatologische Gesellschaft e. V. (DDG). Die Aufklärungsaktion in Deutschland findet im Rahmen der europaweiten Euromelanoma-Kampagne unter dem Dach der Europäischen Akademie für Dermatologie und Venerologie (EADV) statt, an der insgesamt 29 Länder teilnehmen.

Bristol-Myers Squibb engagiert sich unter anderem für die Prävention und Früherkennung von Krebserkrankungen. Mit zahlreichen Servicematerialien informiert das Unternehmen über schwarzen Hautkrebs (malignes Melanom) sowie Hautkrebsprävention und -früherkennung.

Melanom Risikofakoren und Ursachen

Risikofaktoren und Ursachen des malignen Melanoms

MEHR
Präventionsmassnahmen

Schwarzer Hautkrebs: Schutz und Vorbeugung

MEHR